Poolroboter kaufen: Der große Ratgeber

0

Auch bei Poolrobotern gibt es viele verschiedene Modelle und auch einiges zu beachten. Im Poolroboter kaufen Ratgeber verraten wir Ihnen die Unterschiede der Modelle, worauf Sie beim Kauf achten sollten und welcher Poolroboter für Sie der richtige ist. Auf keinen Fall sollten Sie den Kauf überstürzen, denn diese Roboter sind nicht gerade günstig.


Poolroboter Ratgeber

Vielleicht stellen sich viele die Frage, warum man sich einen Poolroboter überhaupt kaufen sollte? Wenn Sie Ihren Pool bereits einmal selber gereinigt haben, dann kennen Sie die Antwort bereits. Die Arbeit ist recht mühselig und dauert je nach Verschmutzung auch relativ lange. Bei einem Poolroboter haben Sie das Problem nicht. Die kleinen, kompakten Helfer stellen Sie einfach in den Pool und sie erledigen die Arbeit völlig automatisch. Je nach große des Pools und Modell, beträgt die dafür benötigte Arbeit nicht länger wie 2 Stunden.

Es ist jedoch nicht gerade leicht, einen Poolroboter zu kaufen, denn vor dem Kauf sollten Sie einige Grundinfos zu den Produkten, aber auch über Ihren Pool kennen, da sich nicht jeder Poolroboter für jeden Pool eignet. In unserem Poolroboter Ratgeber verraten wir Ihnen jedoch das wichtigste, was Sie vor dem kauf eines Poolroboter wissen müssen/sollten.

Der große Poolroboter Ratgeber


Unterschiede bei Poolroboter

Poolroboter unterscheiden sich stark voneinander. Eine der wichtigsten Rollen spielt der zu reinigende Pool. Für jeden Pool, bzw. Oberfläche des Pools, gibt es den auch dementsprechende Poolroboter. Wenn Sie im Besitz eines Folienbecken wie Styropor- und Stahlwandpool sind, dann achten Sie darauf, dass der Poolroboter PVC Bürsten besitzt. Denn mittels diesen lässt sich der Pool am besten reinigen.

Verfügen Sie über einen Pool mit besonders glatten Oberflächen, wie es beispielsweise bei Edelstahlpools der Fall ist, so achten Sie darauf, dass der Poolroboter mit Schaumbürsten ausgestattet ist.

Haben Sie einen Naturpool, dann achten Sie beim Poolroboter Kauf darauf, dass der Roboter speziell für Naturpools gemacht ist. Bei der Verwendung eines herkömmlichen Poolroboters verstopfen die Filter umgehend und müssen ersetzt werden. Aus diesem Grund ist auch das Ergebnis nicht gut.

Empfehlung: Dolphin Supreme Bio S

Nicht zuletzt spielt auch die Form des Pool eine wichtige Rolle, denn auch hier gibt es Unterschiede. So haben Rechteckpools die ideale Form, wo der Poolroboter am besten arbeiten kann. Rundpools sind ebenfalls sehr gut. Problematischer wird es bei Ovelpools bzw Achtform-Pools, da es bei diesen bei der Verwendung des Poolroboter einige Einschränkungen geben kann.

Welcher Poolroboter ist der richtige? Infos und Empfehlungen

Die Größe des Pool spielt heutzutage nicht mehr eine so große Rolle, da viele Poolroboter mittels einem Akku arbeiten und somit auch größere Becken gereinigt werden können. Einige der Modell, welche über keinen Akku verfügen, haben da Schwierigkeiten, weshalb beim Kauf darauf geachtet werden muss. Ausschlaggebend für die Poolgröße ist das angeschlossene Kabel zwischen Steuergerät und Poolroboter.

Wenn Sie sich für den Kauf eines automatischen Poolroboter entscheiden, dann spielt auch die Leistung der Pumpe eine wichtige Rolle. Der Poolsauger nutzt den Unterdruck der Filteranlage zur Fortbewegung im Wasser. Er funktioniert daher stromlos. Deshalb muss vor dem Kauf geprüft werden, welche Filterleistung benötigt wird und wie stark die eigene Poolpumpe ist. Der mitgelieferte Schlauch des Poolroboter muss auch den passenden Anschluss bei der Pumpe haben.

Poolroboter für Wand und Boden im Test


Welcher Poolroboter ist der richtige?

Haben Sie gelesen, worauf es beim Kauf eines Poolroboters ankommt? Dann bleibt nur noch das passende Modell zu finden. Hier gibt es eine große Auswahl. Über die besten und beliebtesten Poolroboter haben wir bereits ausführlich berichtet. Anbei stellen wir Ihnen aber trotzdem noch unseren Favoriten vor. Falls Ihnen dieser nicht zusagt, schauen Sie sich unseren großen Poolroboter Test an, dort finden Sie garantiert das Modell, welches für Sie persönlich in Frage kommt.

Zum Poolroboter Test

Der Dolphin E20 Poolroboter ist unserer Meinung nach der perfekte Poolroboter, da er sich für alle Poolformen eignet und Böden, sowie Wände reinigen kann. Die Bürsten bestehen aus PVC, was für die meisten Pools auch angemessen ist. Der ideale Einsatzort für den Dolphin E20 ist in privaten Schwimmbädern oder Aufstellbecken mit einer Länge von bis zu 10,00 m und einer maximalen Breite von 4,00 m. Für diese Fläche hat er rund 2 Stunden für die Reinigung Arbeit. Mehr dazu aber im Testbericht.

Dolphin E20 Poolroboter mit PVC Bürste
  • 24 Monate Garantie
  • Geeignet für alle Poolformen
  • Reinigt Boden und Wände

Poolroboter kaufen – Wie hoch sind die Kosten?

Wie hoch sind die Kosten für einen Poolroboter? Diese Frage ist leider nicht so einfach zu beantworten, denn es spielen jede Menge Faktoren eine große Rolle. So bekommen Sie einen kleinen, einfachen Bodenreiniger bereits ab 150 Euro. Wenn Sie hingegen auf ein gutes Modell zurückgreifen, was wir Ihnen auch empfehlen, so liegen die Preise bereits bei rund 600 Euro. Für sehr gute Wand- und Boden Poolroboter, liegen die Preise bei rund 1000 Euro. 

Bevor Sie einen Poolroboter kaufen, sollten Sie alle Punkte welche wir hier aufgelistet haben nochmals durch gehen. Schauen Sie sich das gewünschte Modell auch nochmals im Detail an, ob auch wirklich die passenden Bürsten vorhanden sind und ob Ihre Poolgröße der Roboter auch schafft. Beachten Sie all unsere Tipps, dann steht dem Poolroboter Kauf nichts mehr im Weg.

Poolroboter kaufen – Zum Shop

(Visited 114 times, 1 visits today)
Share.

Leave A Reply