Saugroboter auf Parkett – Tipps + die besten Modelle

0

Wenn Sie einen Saugroboter auf Parkett verwenden möchten, so finden Sie in diesem Ratgeber alle wichtigen Informationen. Wir verraten Ihnen worauf Sie beim Kauf achten müssen, aber auch ob es denn überhaupt möglich ist, dass ein Saugroboter den Parkett zerkratzen und beschädigen kann. Viele sind vor dem Kauf etwas verunsichert, was auch verständlich ist. Aus diesem Grund klären wir auf.

Die besten Saugroboter für Parkett

Das Gute vorweg: auf harten Böden, so auch auf Parkett funktioniert jeder Saugroboter sehr gut. Hier sind selbst die besonders günstigen Modelle in der Lage den Dreck und Staub einzusaugen. Dennoch gibt es Unterschiede bei den einzelnen Modellen. Teils kann es auch passieren, dass ein Saugroboter den Parkett zerkratzt oder beschädigt. Das ist z.B dann der Fall, denn der Saugroboter zu schwach ist und kleine Steine vor sich her zieht. Durch die Reibung kann es daher passieren, dass man ungewollt den Boden zerkratzt. Anbei stellen wir kurz die besten Modelle vor, mit welchen wir gute Erfahrungen gemacht haben.

Xiaomi Roborock S6 Test und Erfahrungen

iRobot Roomba i7

Der iRobot Roomba i7 ist einer der neusten Saugroboter auf dem Markt, welcher sehr überzeugend ist. Bei diesem ist vor allem die Variante mit der automatischen Absaugstation interessant. Der Saugroboter fährt sobald der Behälter bzw Akku leer ist automatisch in die Ladestation zurück. Dort wird auch der Staubbehälter entleert. Anschließend macht er sich wieder auf den Weg. Bislang gab es so etwas nicht.

Natürlich verfügt das Modell auch über die neuste Technik und Software. So erstellt er automatisch Reinigungspläne und einen Grundriss der Wohnung. So ist es fähig auch einen Haushalt mit mehreren Zimmern zu reinigen und eigenständig zwischen diesen hin und her zu fahren. Mehr Infos und Erfahrungen finden Sie in unserem iRobot Roomba i7 Test.

iRobot Roomba 960

Der iRobot Roomba 960 überzeugte uns im Jahr 2018 am meisten. Zu empfehlen ist er noch immer, da der Preis mittlerweile stark gesunken ist und nur noch 389 Euro kostet, was für dieses Modell nicht viel ist. Nebenbei überzeugte auch die App und deren Funktionen. Diese ist nicht ganz so umfangreich wie jetzt beim neuen Roborock S6, aber dennoch kann sie sich sehen lassen und weist mehr Funktionen als die meisten anderen Hersteller auf.

iRobot Roomba 960
  • Seit mehr als 25 Jahren leistet iRobot weltweit Pionierarbeit in den Bereichen...
  • Reinigt kontinuierlich, lädt wenn nötig bis der Reinigungsvorgang beendet ist
  • Ideal für Haustierbesitzer–nimmt effektiv Tierhaare von Ihren Böden auf...

Xiaomi Roborock S6

Der Xiaomi Roborock S6 ist unser persönlicher Favorit. Dieser ist in letzter Zeit auch ordentlich im Preis gefallen, weshalb es sich jetzt mehr den je lohn sich für dieses Modell zu entscheiden. Die Saugleistung is mit 2000pa besonders hoch. Aber auch in puncto Technik kann der Saugroboter aus Fernost überzeugen. Eine rundum Sensorik verhindert Kollisionen. Zudem wird von der Wohnung eine Skizze erstellt, sodass sich der Saugroboter immer besser zurechtfindet. In der App können teils sogar nur einzelne Räume ausgewählt werden, welcher der Roborock S6 anschließend reinigt. Mehr dazu sowie unsere Erfahrungen finden Sie in unserem Xiaomi Roborock S6 Test.

Xiaomi Roborock S6
  • Wisch- und Saugfunktion mit einer hohen Saugleistung von 2000Pa
  • Virtuelle Wände und mehrere Karten
  • Laser Distanz Sensoren (LDS) für eine 360° Abdeckung

Tesvsor X500 Saugroboter

Der Tesvor X500 macht alles ohne Murren und Mucken. Dieser hat uns sehr positiv überrascht, denn angesichts des Preises ist er kurzum gesagt einfach fantastisch! Im täglichen Gebrauch kann der Roboter in Hinblick auf Saugleistung, Akkulaufzeit und Intelligenz überzeugen. Auch schwierige Möbelanordnungen und Ecken sind kein Problem. Hin und wieder ist es uns aber vorgekommen, dass sich in komplexen Räumen der Tesvor X500 etwas verfangen hat und lange die selbe Stelle bearbeitete. Nach einer Weile findet er aber seinen Weg und macht im Rest des Raumes weiter. Dies ist bei Saugrobotern in dieser Preisklasse aber völlig normal. Für mehr Informationen schauen Sie sich am besten unseren Tesvor X500 Saugroboter Test an.

Tesvsor X500 Saugroboter
  • Kompatibel mit APP + Alexa: Der Roboter kann entweder durch die Smartphone APP...
  • Geplant Reinigung: Der Tesvor X500 Staubsauger Roboter hat eine One-Key...
  • Starksaugleistung: Der X500 Staubsaugerroboter hat eine sehr starke Saugleistung...

Saugroboter Parkett Kratzer

Ab und zu hört man von Kunden, dass der Saugroboter Kratzer in den Parkett gemacht hat. Persönlich haben wir auch Parkett im Haus und lassen regelmäßig unterschiedliche Saugroboter dort arbeiten. Dass Kratzer entstanden sind, konnten wir bislang nicht Feststellen. Hier kommt es sicherlich auch auf die Pflege und Qualität des Parkett darauf an. Aber auch die Pflege des Saugroboter ist wichtig. Die Bürsten sollten stets von Dreck befreit werden, falls sich dort einmal etwas ansammelt. Schützen Sie aber auch den Parkettboden.

Schon ein paar einfache Tipps bieten eine lange Haltbarkeit. So empfehlen sich Untersetzer unter Zimmerpflanzen. Holz­böden reagieren empfindlich auf Feuchtig­keit. Stellen Sie Ihre Zimmerpflanzen daher auf einen Untersetzer, feucht Schmutz, Kratzer vermeiden und Imprägnieren. Und das wichtigste: saugen Sie regelmäßig. Einmal zu zwei Wochen sollten Sie es mit Hand sehr gründlich machen. Ansonsten täglich den Saugroboter losschicken. So wird der Dreck immer umgehend eingesaugt, wodurch auch keine Kratzer entstehen.

Konnten wir Ihnen mit unserem Saugroboter auf Parkett Ratgeber helfen? Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar welche Erfahrungen Sie gemacht haben und ob bei Ihnen Kratzer im Parkett entstanden sind.

(Visited 48 times, 1 visits today)
Share.

Leave A Reply